Förderung der Kompetenzen für die digitale Welt

Mit digitalen Medien verantwortungsbewusst, reflektiert und effektiv umzugehen gilt heute neben Lesen, Schreiben und Rechnen als vierte Kulturtechnik. Medienkompetenz stellt im digitalen Zeitalter demnach eine Voraussetzung dar, über die Erwachsene als auch Heranwachsende verfügen sollten.

In den Grundschulworkshops lernen die SchülerInnen Grundlagen im Umgang mit digitalen Medien kennen und wie sie sich im Internet richtig verhalten. Die SchülerInnen erarbeiten im Team dem Workshopthema entsprechend ein digitales Endprodukt (Video, PowerPoint, digitales Comic & Plakat).

Medien­­kompetenz I

Bedienen und anwenden & informieren und recherchieren

Inhalte

Was sind digitale Medien und welche Möglichkeiten bieten sie? Es wird zu einem Thema recherchiert, eine PowerPoint Präsentation gestaltet und vorgetragen.

#digitalemedien #grundlagentechnik #richtigrecherchieren #präsentationerstellen

Medien­kompetenz II

Kommunizieren und kooperieren & produzieren und präsentieren

Inhalte

Wie kommunizieren wir über digitale Medien? Was kann man mit ihnen gestalten?

#sozialemedien #kommunikationswege #gefühleausdrücken #stopmotionfilm

Medien­kompetenz III

Analysieren und reflektieren & problemlösen und modellieren

Inhalte

Möglichkeiten und Gefahren von sozialen Netzwerken. Digitale Lernspiele nutzen. Was ist ein Code? Was bedeutet programmieren?

#sozialenetzwerke #falleniminternet #binärcode

Sicher im Netz

Inhalte

Regeln und Gefahren im Internet kennen.

#kommunikationsregeln #datenschutz #urheberrecht #anonymität #inhaltemelden

Cyber­mobbing

Inhalte

Cyber-Mobbing endet nicht nach der Schule – der Eingriff ins Privatleben erfolgt rund um die Uhr. Im Team soll eine Lösung für eine selbst ausgedachte Cybermobbingsituation gefunden und digital gestaltet werden.

#cybergrooming #cyberstalking #trolle #gesetze #augenauf